Kieferorthopädische Prophylaxe

Bei festen Zahnspangen (Brackets) steigt das Kariesrisiko an. Die feste Spange bietet Zahnbelägen vermehrt Anlagerungsstellen – nicht unter, sondern an den Rändern von Bändern, Brackets und Bögen. Mittels einer normalen Zahnbürste sind diese Regionen nur schwer sauber zu halten. Werden diese Zahnbeläge jedoch nicht entfernt, kommt es zu kreidig weißen Verfärbungen (Entkalkungen) an den Zähnen. An diesen Stellen werden der Zahnhartsubstanz (Schmelz) wichtige Mineralien herausgelöst und bei weiterhin fehlender Zahnpflege kann es zu Karies kommen.

Unsere zusätzliche kieferorthopädische Prophylaxe kann helfen, dauerhafte Zahnschäden zu vermeiden. Bei dieser kieferorthopädischen professionellen Zahnreinigung (KZR) werden die Bögen entfernt und jedes einzelne Bracket bzw. Band mit einem Pulver-Wasser-Gemisch gereinigt. Anschließend erfolgt eine Politur mit unterschiedlichen Polierpasten. Zum Schluss, vor dem Replazieren der Bögen, werden die Zähne mit einer fluoridhaltigen Lösung bestrichen. Dies stärkt den Schmelz und macht ihn widerstandsfähiger gegen die kariesverursachenden Bakterien.

Zusätzlich sollte dennoch eine gründlich häusliche Zahnpflege stattfinden!

Wir informieren Sie und Ihr Kind gerne über ein individuelles, auf Sie abgestimmtes, professionelles kieferorthopädisches Prophylaxe Programm.

Kieferorthopädische Prophylaxe